Histerie vor Terror erzeugt Terror

21. Januar 2010

Auf dem Münchner Flughafen wurde gestern, wie schon oft in den Medien berichtet, Sprengstoffarlarm ausgelöst als ein ca 50-jähriger Mann kontrolliert wurde.

Hier kurz Zusammengefasst vom Hamburger Abendblatt:

Stundenlang herrschte Ungewissheit, erst am Abend konnten sich Hunderte Passagiere auf dem Münchner Flughafen wieder sicher fühlen. Der nach einem Bombenalarm evakuierte Sicherheitsbereich des Terminals II wurde wieder freigegeben.

Ein verdächtiges Laptop hatte gestern Nachmittag bei den Sicherheitskräften an der Handgepäckkontrolle Alarm ausgelöst – Verdacht auf Sprengstoff. Doch noch während die Kontrolleure einer privaten Sicherheitsfirma das weitere Vorgehen berieten, verschwand der Besitzer mit seinem Rechner. Aus Polizeikreisen hieß es später, der etwa 50 Jahre alte Passagier habe es womöglich besonders eilig gehabt, noch seinen Flug – vermutlich nach Spanien – zu bekommen.

Das dieser Mann dann in der Menge untertauchen konnte zeugt für mich nur von der Unfähigkeit der Sicherheitsfirma, aber das ist auch nicht das entscheidende für mich. Die Panik vor Terror kann ich einfach nicht nachvollziehen. Abgesehen davon das es in Deutschland noch nie einen Terrorakt gab (jedenfalls in den letzte Jahren) zeigt in meinen Augen auch die Al kaida kein besondere Interesse an Deutschland. Warum auch? Unsere Soldaten bewachen in Afghanistan die Schlafmohn-Felder der Bauern. Durch die Armut verkaufen sie ihre Erzeugnisse der Al Kaida  um aus dem Mohn Drogen herzustellen, die sie wiederum in die westliche Welt exportieren um ihren Terror zu finanzieren. Im Irak sieht es nicht anderes aus.

Natürlich erzeugt Deutschland nicht gerade Sympathie wenn sie Zivilisten tötet oder durch die Aufbauhilfe in verschiedenen Ländern die Emanzipation stärkt (wobei das natürlich nicht schlecht ist). Trotzdem kann man Deutschland nicht mit Amerika vergleichen, also wieso haben wir solch eine Angst vor Terror?

  1. Natürlich durch die Medien, sie pushen wie immer alles extrem hoch, um ihre Einschaltquoten hoch zu treiben
  2. Es gibt genug Beispiele von Terror in anderen Ländern…. aber wie gesagt das sind andere Länder mit anderen Motiven.
  3. Die Massen-Hysterie tut ihr übriges, d.h. die Medien wirken auf die Menschen, und die Menschen auf ihre Umgebung, so entsteht ein Kreislauf, denn man unterbrechen muss, das es sonst immer hysterischer wird.

Und was ist der End-Effekt?

Wir haben Angst, obwohl noch nie etwas passiert ist schaut man jeden dunkelhäutigen Mann mit arabischen Wurzeln und langem Bart etwas genauer an. Durch diese Angst, wird Terror erst Terror. In Wiki wird Terror so definiert:

Der Terror (lateinisch terror, von terror, terroris, „Schrecken“) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen. Das Ausüben von Terror zur Erreichung politischer oder wirtschaftlicher Ziele nennt man Terrorismus.

Da wir aber nun mal nicht alle Menschen 100%ig überwachen können, können wir die Gewalt nicht aufhalten, aber wir können versuchen unsere Angst und Hysterie auszulassen und somit dem Terror seine Nahrung nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: